18. Februar 2011 – Mügeln

Am späten Abend greifen mehrere Mügelner (Neo)nazis einen alternativen Jugendlichen an. Das Opfer wird mit Tritten und Schlägen traktiert. Erst durch das handfeste Eingreifen einer weiteren Person lassen die (Neo)nazis von ihrem Opfer ab, welches anschließend fliehen kann.